Beginn der Winterkurse 2018:

Mittwoch, den 10.01.18     um   17.30 Uhr        oder       19.15 Uhr

Donnerstag, den 11.01.18  um    9.15 Uhr         oder        19.15 Uhr

erster YogaNIdra Abend ist am Freitag, den 26.01.18 um 19.00 Uhr

Vielen yogischen Dank für euere Anmeldungen!

„Heiteres Gelingen mit innerer Gelassenheit!“

 Die Kurse werden individuell abgestimmt, daher besteht kein Problem, wenn Anfänger in laufende Kurse einsteigen.  Bei akuten körperlichen Beschwerden, bitte erst die Zustimmung des Arztes oder Heilpraktikers einholen. Auch hier übernimmt die Yoga-Schule keine Haftung. Yoga kann therapeutisch wirken, ist letztendlich aber keine Therapie!
Die Kurse finden ganzjährig statt, außer an Feiertagen und in den Ferien. Schulfrei ist auch yogafrei!

Dauer jeweils 90 Min.
Anmeldung ist erforderlich!

€ 90,00 für eine 10er Karte ( gültig für 10 Wochen; nichtgenommene Stunden in jeder einzelnen Woche verfallen)

Alternativ:   120,00 Euro für eine 10er Karte (  wer von haus aus weiß, nicht regelmäßig am Unterricht teilnehmen zu können, z.B. weil sie Schicht arbeitet, kann sich diese 10erKarte nehmen, denn hier verfällt erst eine nichtgenommene Stunde, wenn du zweimal hintereinander nicht den Unterricht wahrnimmst. Prinzip wie bisher!)

Ist die Teilnahme an einzelnen Terminen/Tagen der Unterrichtseinheiten aus persönlichen Gründen nicht möglich, so können versäumte Stunden in einem anderen Kurs nachgeholt werden. Muss ein Kurs aus zwingenden Gründen unterbrochen werden, kann die Restkursgebühr für einen späteren Yogakurs gutgeschrieben werden. Übertragung auf eine andere Person oder Barauszahlung sind nur nach Absprache mit der Kursleiterin möglich. Für Unfälle oder dergleichen, wird von Seiten der Yoga-Schule nicht gehaftet.
Um vorherige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Kurse werden individuell abgestimmt. Sind allerdings keine Therapie.

Bitte mitbringen und beachten!

  • Trage nach Möglichkeit leichte und lockere Kleidung
  • Bring zusätzliche Socken mit, wenn du zu kalten Füßen neigst
  • Dein Magen sollte weder zu voll noch zu leer sein. Tee, etwas Obst oder Yoghurt kannst du noch kurz vor dem Üben zu dir nehmen. Vermeide aber schwerverdauliche Speisen und das Üben direkt nach dem Essen. Verzehre immer nur so viel, dass dein Hunger gerade gestillt ist. Ein voller Bauch erzeugt einen trägen Geist!
  • Bei Schwangerschaft, bei akuten körperlichen Schäden, Wirbel- und Muskelschäden oder Ähnlichem bitte immer zuerst Rücksprache mit deinem Arzt oder Heilpraktiker halten!
  • Yoga, Meditation und Atemtechniken sind keine Wunderrezepturen, sie führen aber – manchmal schneller, manchmal langsamer – zu Erkentnissen, die uns ein tiefes Verständnis für das (Dein) Leben schenken. Deshalb sollte die Bereitschaft einer möglichen Veränderung vorhanden sein

Yoga-Nidra-Abende

Mit dieser Art von Tiefenentspannung könnt ihr nicht nur Wünsche in Erfüllung gehen lassen, sondern auch gleichzeitig euren Geist bereinigen und zu läutern. Yoga endet nicht mit den Körperübungen. Durch Yoga Nidra wird ein Samen in eine gut vorbereitete Erde gesetzt, um deine Visionen und Wünsche wahr werden zu lassen. Das was du dir in Yoga Nidra wünschst wird in Erfüllung gehen!
Yoga ist ganzheitlich: Körper – Geist – Atem! Und Yoga Nidra ist ein wichtiger Teil davon!
Keine körperorientierte Yogakenntnisse notwendig! Um Anmeldung wird gebeten, da die Plätze begrenzt sind.

Danke!!!

Yoga-Schule "Weg"

Copyright 2017 © All Rights Reserved