Was war los übern Sommer!!!  :
Wie viele von Euch wissen war ich die Sommerferien über auf Sri Lanka als Yogalehrende! Es war für mich ein tolles Gefühl, eigeladen zu sein in einem fernen Land (Asien) in einem ayurvedischen Beachresort als Yogalehrende tätig zu sein. Ich konnte nur in den Sommerferien, da ja da meine Yoga-Schule zu hat. Leider ist unser Sommer in SriLanka Nebensaison…, das Wetter nicht so beständig (viel Wind und Regen) und fast kein Tourismus. Trotz alledem war es ein sehr schöner, wohltuender und interessanter Aufenthalt.
Das Resort in dem ich mich aufhielt war ganz auf Gesundheit betreff Körper, Seele und Geist ausgerichtet.
Folgender Tagesablauf war gegeben:
um 7 Uhr früh bis 8Uhr früh fand der Yogaunterricht statt ( wofür ich zuständig war) und dies 4x die Woche. An zwei weiteren Tagen konnte man auf die nahe Tempelinsel schippern und dort mit riesigen Buddhastatuen meditieren. Auf dieser Insel war ein kleiner „Zauberwald“, der einen unglaublich mysthisch anheimelte. Am siebten Tag konnte man/frau auschlafen =))   Ab 8 Uhr gab es dann Frühstück. Nach dem Frühstück fanden dann die ayurvedischen Anwendungen statt. Am ersten Tag wurde man von der Ärztin konsultiert und danach fanden die Behandlungen statt. Es begann mit einer Kopfmassage (20Min), dann bekam ich eine Gesichtsmassge (20Min), dann ging es weiter mit einer Fußmassage ( ca. 20 Min.) und dann war der ganze Körper dran (ca. 40 Min.) Es wurde sogar eine Synchronmassage durchgeführt ( suuuper!!!) Die Mädels verstanden ihr Handwerk. Körpermassagen führen bei Frauen nur Frauen durch und bei Männern nur Männer. Bei den anderen oben genannten Massagen wirst du gefragt ( als Frau) ob es dir recht ist, dass dies auch ein Mann mache! oder umgekehrt! Ab so ca. dem 3. Tag wird auch akupunktiert! Die Nadeln (ca.6 Stück) im Gesicht waren die angenehmsten =(((. Spaß beiseite… Akupunktur stand hoch im Kurs und die Frau Doktor hatte es voll drauf. Sie setzte die Nadeln ziemlich zielsicher, was manchmal nicht sooo angenehm war, aber sicherlich gut fürmich war! Dann kam noch vor, dass man/frau ein Bad bekam. Ein Kräuterbad z.B. oder als Abschluß bekam ich ein supertolles Blütenbad!!! Sehr, sehr schön anzuschauen und der Geruch war unbeschreiblich, herrlich!!! Und dann kamen noch so individuelle Behandlungen dazu. Mir wurden z.b. mal die Beine mit einer Art Erdmasse eingerieben. Dies musste ich dann einwirken lassen und dann abduschen. Die Massagen waren reine Ölmassagen und es wurde nicht gespart. Ich brauchte mich nach dem Duschen nicht mehr eincremen, da meine Haut durchtränkt war mit Öl. Für mich, da ich eine sehr trockeneHaut habe, war dies total angenehme!
Also es war alles super angenehm und wirklich weiterzuempfehlen!
(Weiterer Bericht folgen)
Hier der Link zur Website:  www.muthumuniayurvedabeach.com

Yoga-Schule "Weg"

Copyright 2017 © All Rights Reserved